Leider


Kategorie: Fête de la Musique
geschrieben von: Fête de la Musique geschrieben am: 25.09.2014 um: 09:37 Uhr

Leider haben die Mitglieder des Stiftungsrats der LOTTO-Stiftung Berlin in der Sitzung am 24.9.2014 entschieden, die bereits zugesagte Förderung für die Berliner Fête de la Musique für die Jahre 2015/2016/2017 nicht um weitere 8.000 Eur pro Jahr aufzustocken. Eine Begründung für die Ablehnung erhält man grundsätzlich nicht. Die bereits gewährte Förderzusage in Höhe von jährlich 88.000 Eur für die Jahre 2015/2016/2017 bleibt von der Ablehnung des Mehrkostenantrages unberührt.
Ein Mehrkostenantrag wurde gestellt, weil die Verwertungsgesellschaft GEMA die Fête de la Musique neu berechnet. Zum einen wurde eine 13-jährige Sondervereinbarung gekündigt und zum anderen stuft die GEMA das Fest der Musik nicht mehr als Stadtfest, sondern als Konzert ein. Dementsprechend sind die neuen GEMA/GVL-Gebühren erheblich höher als bisher kalkuliert, bei 150.000 Besuchern verlangt die GEMA nun 16.000 Eur, bei 100.000 Besuchern 11.000 Eur netto.
Somit bleibt durch die Finanzierungslücke die Fortsetzung der Veranstaltung fraglich. In einem Gespräch in der Senatskanzlei-Kulturelle Angelegenheiten im Oktober sollen andere Lösungsmöglichkeiten erörtert werden. Zusatz: ein 2. Gespräch mit der Senatskanzlei-Kulturelle Angelegenheiten folgt am 13. November 2014.

Zur Infoseite von: Fête de la Musique
Quelle: http://www.fetedelamusique.de mehr: Fête de la Musique