7 Days Awake


Name: 7 Days Awake
Herkunft: 33615 Bielefeld, Deutschland
Genre: Independent
Weitere Genre: Alternative Rock - Experimentell
Homepage: 7 Days Awake
Demo Songs: 7 Days Awake
Kategorie: Band
Bild: Bild von 7 Days Awake
Videos:
Video 1
Video 2
Video 3
7 Days Awake

7 Tage wach und kein bischen Müde
Die experimentelle Band besteht bereits seid sieben Jahren und hat mit ihrem neuen Album „Interference“ nun das dritte Werk vorliegen. Sie können es, leichtfüßig, rockig und richtig heavy, und dabei immer ein bisschen schräg, überraschend und mit der Liebe zu ausgedehnten Instrumentalpassagen. Da die drei Mitglieder sich keinen festen Grenzen unterordnen, leben sie ihre musikalische Bewegungsfreiheit voll aus. So ist 7 Days Awake eine Band für alle die das Ungewöhnliche in der Musik lieben und trotzdem nicht auf großartige Melodien verzichten wollen.
„Der Bandname sei auch als Kritik an der 24-Stunden-Gesellschaft zu lesen“, erklärt Helge, Sänger und Schlagzeuger der Band in einem. Eine Platte der Krautrocker "CAN" lieferte den Musikern die nötige Inspiration bei der Namenssuche. „Es ist ein stetiger Versuch gegen den Strom zu gehen und sich keiner Szene und keiner Schublade unterzuordnen. Im Grunde machen wir schon immer alles falsch. Andere sollen aus unseren Fehlern lernen“, fügt der im Kasachstan geborene Gitarrist Valera Igla hinzu.
Gegründet wurde 7 Days Awake zunächst als eine reine Instrumentalband im Jahr 2003 in Bielefeld. In der Besetzung Valera Igla (Gitarre), Hell-G (Schlagzeug), Simon Vegaz (Bass), Phil Kidneybone (Perkussion und Sounds) nahmen 7 DAYS AWAKE 2003 in Eigenarbeit ihr erstes Album „Who cares“ auf und spielten zwei Tourneen mit der amerikanischen Instrumentalband Friends Of Dean Martinez (USA) durch Clubs in Deutschland und Holland.
Da aber ein Interesse an der Möglichkeit auch richtige Songs zu schreiben bestand wurde in der nachfolgenden Zeit nach einem passenden Sänger gesucht. So stieß im Jahr 2004 Mario Carlucci zu Band hinzu. In dieser fünfköpfigen Konstellation könnte die Band im Jahre 2006 das Hamburger Label „Abandon Records“ überzeugen und veröffentlichte im Jahr 2007 ihr Labeldebüt „Time Fluctuations“, welches im Labeleigenem Studio eingespielt wurde.
Sie spielten weitere Konzerte, darunter ein Auftritt in Madrid, zwei große Tourneen durch Deutschland, Supportshows für The Dwarves (USA), Mother Superior (USA), WE (N), Korai Oröm (H) und Auftritte bei verschiedenen Open Air Festivals wie z.B. bei dem AStA Sommer-Festival in Paderborn (das größte von Studierenden veranstaltete Festival Deutschlands) und auf der Hauptbühne beim Krach am Bach Festival in Beelen, welches mit ca. 4000 Besuchern in der Region gut bekannt ist. Nach der relativ aufwendigen und aufregenden Zeit in 2007 und 2008 verließen Phil Kidneybone und Mario Carlucci die Band im Jahr 2009 und das „neue-alte“ Trio begann sich intensiv dem Nachfolgealbum zu widmen.
Mit dem aktuellen Album "Interference" öffnen 7 Days Awake jetzt der Tanzbarkeit die Tür. Wohin die Reise in Zukunft gehen soll, will die Band nicht verraten, so Gitarrist Valera: "Wir waren immer schon eine experimentelle Band - das steht im Vordergrund, und das soll auch so bleiben."


Infos für Veranstalter

Dear Booking Agency,

all Informations and Contact about these Link´s

http://www.7daysawake.org/home/about-infos.html

http://www.7daysawake.org/home/about-contact.html

Well...hope we´ll see us soon. Thank´s and greetings from

7 Days Awake


Band Booking: 7 Days Awake buchen


Kontakt per Email