The Doc Foster Band


Name: The Doc Foster Band
Herkunft: Leipzig, Deutschland
Genre: Alternative
Weitere Genre: Rock - Folk
Homepage: The Doc Foster Band
Demo Songs: The Doc Foster Band
Kategorie: Band
Bild: Bild von The Doc Foster Band
Videos:
The Doc Foster Band

„Aus oktopussartigem Geflecht, aus monotonem Indie Matsch und populärem Schnodder tritt die Band der Stunde ans Licht. Sie geht bei Rot über die Straße, sie lässt das Wasser laufen, sie macht Superactionmusik. Sie ist die wunderbare Doc Foster Band! Fünf Herren Musiker, Verfechter der Handarbeit, Herren des Duktus, bringen mit Melodien, Texten, Schweinereien und Bärten Ohren zum Kreischen, Nerven zum Schwitzen. Mit Inbrunst und Hingabe sind sie mit ihrer Musik zu einem Gallert verschmolzen! Bis es platzt. Musik ist wieder sehr super. Hören Sie selbst, wie einsame Spitze das klingt!“ G.F.Händel


Infos für Veranstalter

The Doc Foster Band (super/indie/blues/folk/voodoo) Aus Leipzig. Ohne Vertrag. Gesang, Akustikgitarre E-Orgel & Melodika: Maik Hummel (24, Studierender, ‚BA Ostslawistik) E-Gitarre & Gesang: Jakob Hummel (21, Studierender, polyvalenter BA Mathematik Lehramt) Schlagzeug & Gesang: Steven Krokodil (21, Schüler, Abendschule Abitur) Bass: Erik Dinosaurier (20, Studierender, BA Translation) E-Gitarre: Tomas Wal (25, Schüler, Abendschule Abitur) Eine seriöse Bandbeschreibung: Die Band gründete sich Anfang März 2008. Aber die Akteure sind schon Musiker seit sie Bärte haben. Inzwischen haben sie mehr als 32 Songs geschrieben, komponiert und arrangiert. Ihre Musik indes steht in der Tradition der guten alten handgemachten Rockmusik der Vor-76er und Nach-68 er, sowie Von-50er und Bis-2010er, geprägt von jungem, dynamischem, unkonventionellem und facettenreichem Sound, beeinflusst vom Folk und Blues. Nach mehreren Konzerten 2008, zum Aufwärmen für 2009, hat sich die Band einen sehr eigenen trockenen und düsteren Sound zu Eigen gemacht. Dabei stehen nicht Performance und Outfit an erster Stelle, nein, sondern die Musik. Hach. (Dass die Bandteilnehmer nun trotzdem so gut aussehen, ist reiner Zufall.) Es sind nur fünf Leipziger Jungen, doch sie klingen nach weit mehr. Man sieht es nicht, doch den Jungs, so scheint es, platzen vor Kreativität die Köpfe. Lyrik und Melodien die raus müssen. Spieldrang ungemein. Der „Superindiefolk“ hat einen Namen. The Doc Foster Band.

Internet:        docfoster.lesterdudit.net           myspace.com/thedocfosterband

Diskografie: am 15.5.09 Record Release im Klangkombinat (Peter-Stein-Weg 3, Leipzig) >>>>>>>>>>>>>>>>>>>Debut, 14 tracks, Eigenregie.


Band Booking: The Doc Foster Band buchen


Kontakt per Email