Mut gegen Rechts

Am: 07.07.2018
Das Festival war vor 159 Tagen

Wünschen wir uns nicht alle eine schönere Welt? In der es allen Menschen gut geht und sie selbstbestimmt in einer intakten Umwelt und solidarischen Gesellschaft frei von Angst ihre Träume und Wünsche erfüllen können?
Leider gibt es Menschen, denen das egal zu sein scheint. Anstatt den Wohlstand, den wir auf dem Rücken der Weltbevölkerung angesammelt haben, zu teilen und uns für ein besseres Leben für alle einzusetzen, verschließen sie vor dem Leid anderer Menschen die Augen. Trotz des materiellen Überflusses erfüllen sich die Wohlstandsversprechen des Neoliberalismus auch nach 30 Jahre nicht und spalten unsere Gesellschaft nur weiter, während wir auf die ökologische und soziale Katastrophe zusteuern. Während sich viele solidarisch zeigen, gibt es leider auch die, die Arme, Fremde, Andersdenkende, ... aus der Gesellschaft ausschließen wollen. Manche Menschen aus Angst vor dem Fremden, Andere, weil sie auf die Reden der Hetzer hereinfallen und in dieser komplexen Zeit Zuflucht in einer "starken Nation", in einem konstruierten Heimatbegriff, suchen. Es gibt auch welche, die haben offenbar schon immer so gedacht und nur auf den Moment gewartet "sowas doch ja wohl endlich wieder sagen zu dürfen".
Das Umfeld der AfD versucht, sich Betriebsräte und Schöffen zu sichern. Die Rechten sind dabei, die Gesellschaft zu unterwandern, indem sie Schlüsselpositionen besetzen. Erdogan, Órban, Putin, Trump. Seehofer, Söder, Sarrazin sind nicht nur irgendwelche Politiker, sondern hinter ihnen stehen Teile der Bevölkerung. Dabei geht es nicht nur um einen sich schleichend in der Gesellschaft und Sprache etablierenden Rassismus, sondern auch um überholte, rückständige Familienbilder, um die Beschneidung hart erkämpfter Frauenrechte und einer wiederkehrenden Mentalität des nach oben kriechen, nach unten treten.
Was wir über Jahre erarbeitet haben, wird wieder in Frage gestellt durch laute Stimmen von Rechts. Und diese lauten Stimmen scheinen erschreckend viel Anklang zu finden.
Lasst uns das verhindern! Durch Aufklärung, durch Diskussionen, durch entschlossenes Dagegenhalten. Lasst uns die Menschen sammeln, die nicht tatenlos zuschauen wollen, wie wir im braunen Sumpf versinken!
Mut gegen Rechts: 2018 so nötig wie immer!

Kommt zu unserem Festival am Samstag, den 7.7.2018 in der Seestrasse/Alleenstrasse. Ab 14:00 fängt es an mit Vorträgen von Anna Schiff "Ich bin nicht dein Schatz" zu Feminismus/alltäglichem Sexismus und über die Seenotrettung im Mittelmeer von Mission Lifeline, ein Vortrag von Mattes Szodrak. Anschließend gibt es Musik und Party, Infostände und leckeres Essen bis 22:00.

Stil: Punk Rock, Hip Hop, Hardcore Punk
Kategorie: Bunt Gemischte Festivals - Punk Festivals
Preis: Kostenlos
Beginn: 14:00 Uhr
Besucher: 150
Plz: 71638
Ort: Ludwigsburg
Strasse: Seestraße 37
Land: Deutschland
Website: Mut gegen Rechts

Bands:

Kuballa, Planet Watson, Dreiblatt, Hell & Back

zum kompletten Programm Mut gegen Rechts
Mut gegen Rechts Mut gegen Rechts

Neues zu: Mut gegen Rechts

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Mut gegen Rechts
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

Zurück oder weitere Festivals für das Postleitzahlengebiet 7 anzeigen
Zum Festivalplaner hinzufügen
Ludwigsburg  |  71638
Karte: Wo ist 71638 Ludwigsburg
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Das Programm / Lineup
Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Kontakt zum Veranstalter
Archiv

Wetter
Ludwigsburg
So. 8.7.2018
Morgen Vormittag
14 21
mehr Wetter:
www.Donnerwetter.de
 
Routenplaner
 
Die meisten Klicks
01. Tomorrowland Wint ..
02. Schlagermove
03. Hurricane Festival
04. Paluma Festival
05. Southside Festival
06. Rock Am Ring
07. Big Day Out
08. Internationale Ja ..
09. Nova Rock
10. Freedom Sounds Fe ..