Colours of Ostrava

From: 17.07.2019 To: 20.07.2019
Das Festival war vor 37 days


Colours of Ostrava, das größte Musikfestival Tschechiens, lockt im Juli wieder mit international renommierten Headlinern in die atemberaubende Industrielandschaft Niederschlesiens.

An vier randvoll programmierten Tagen auf mehreren Bühnen können Besucher nicht nur Musiker aus aller Welt entdecken. In mehr als 350 Programmpunkte - Konzerte, DJ-Sets, Filme, Diskussionen, Workshops, Theater und Performances - bietet Colours of Ostrava spannende Überraschungen. Und die Location ist einzigartig: die riesige Industrielandschaft der Region um Ostrava ist Europäisches Kulturerbe.

Dolní Vítkovice in Ostrava war der Stahlkochtopf Tschechiens, ein ehemaliger Bergbaukomplex mit verarbeitender Industrie. Alle Konzerte und Veranstaltungen finden auf diesem Gelände statt. Trotz seiner industriellen Atmosphäre verfügt der Ort über viele Rasenflächen, die zum chillen einladen. Eine der Grünflächen wurde erweitert und in einem Campingplatz umwandelt.

Weitere Unterkünfte bietet das Stadtzentrum, nur drei Straßenbahnhaltestellen vom Festivalgelände entfernt. Ostrava ist die drittgrößte tschechische Stadt, sie liegt im Nordosten des Landes unweit der Grenzen zu Polen und der Slowakei.

Genre:
Jazz, Techno, Hip Hop, Reggae,... mehr
Jazz, Techno, Hip Hop, Reggae, Alternative Rock, Electronic, Folk, Indie Pop, Soul, Shamstep, Indie Rock, Punk'n'Roll, Pop, Industrial Rock, Gypsy Folk, Psych Rock, Punk Rock, Dreampop, Country, Electronic Crossover, Rockabilly, Electronica, Pop Rock, Fado, Freak Cabaret, Elektronische Musik, Singer Songwriter, Calypso, Electronic Pop, Nouvelle Chanson, Afrobeat, Zeitgenössische Klassik, Progressive Rock, Folk Pop, Gothic Rock, Hang, Indie Folk, Beat Boxing ... close
Category: Bunt Gemischte Festivals
Admission: VVK 114 €
Visitors: 30000
Location: Dolní Vítkovice
Postcode: 70300
City: Ostrava
Street: Místecká
Country: Tschechien
Website: Colours of Ostrava

Bands:

The Cure, Florence + The Machine, Rag'n'Bone Man, Years & Years, Rosalía, Zaz, Mogwai, John Butler Trio, Mø, 47Soul, Agents of Time, Amber Run, Bcuc, Bo Ningen, Cabruêra, Calypso Rose, Charlie Cunningham, Cory Henry & The Funk Apostles, Dakh Daughters, David August, Elisapie, Emily Dust, Enrico Sangiuliano, Étienne de Crécy, Gang of Youths, Glass Museum, Holy Motors, Jungle By Night, Kronos Quartet, Lewis Capaldi, Lola Marsh, Manu Delago, Mariza, Mathias Eick, Mesajah, Moonlight Benjamin, Nahko and Medicine For The People, Nicola Cruz, Ólafur Arnalds, Opal Ocean, Paolo Fresu Devil Quartet, Pierce Brothers, Red Baraat, Richie Hawtin, Rosborough, Sam Kelly & The Lost Boys, San Salvador, Saro, Shaka Ponk, Shilpa Ray, Small Island Big Song, Sons of Kemet, Tank and the Bangas, Tęskno, The Eskies, The Kill Devil Hills, The Sherlocks, TokiMonsta, Tom Walker, Tuyo, Uniform, Winston McAnuff & Fixi, Xavier Rudd, Yonatan Gat & The Eastern Medicine Singers, Youn Sun Nah, Zenobia, 52 Hertz Whale, Agu, Ba:zel, Ben Cristovao & The Glowsticks, Bert & Friends, Bratři Orffové, Burgr & Pjoni, Buty, Čáry života, Chief Bromden, Dan Bárta & Illustratosphere, David Stypka & Bandjeez, Degradace, Floex & Tom Hodge, Ghost of You, I Love You Honey Bunny, Isama Zing, Kalle with acoustic Band, Khoiba, Kryštof, Lanugo, Market, MC Gey, MessenJah & Cocoman, Mirai, Mirek Kemel, Mr. Teddy and the Sidekicks, Mucha, Nedivoč, Nèro Scartch, Nylon Jail, Ochepovsky, Oswaldovi, Pokáč, Post-hudba, Povodí Ohře, Prago Union, Rány Těla, Slepí Křováci, The Fialky, Time Shifters, Tolstoys, Ventolin
Colours of Ostrava Colours of Ostrava

Neues zu: Colours of Ostrava

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Colours of Ostrava
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

Zurück oder weitere Festivals aus Tschechien anzeigen
Zum Festivalplaner hinzufügen
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks
01. Boom Festival
02. Lucky Lake Festiv ..
03. Indian Spirit
04. Lollapalooza
05. Luft und Liebe Vo ..
06. Psy Fi Festival
07. Little Woodstock
08. Spirit Festival
09. Electric Mushroom ..
10. Syndicate