5. Heidelberg Deathfest 2022

At: 19.03.2022
Das Festival war vor 317 days

Die Daten zum Event 2023 findest du auf der Infoseite vom
Heidelberg Deathfest 2023

Das Heidelberg Deathfest geht am 19. März in die fünfte Runde. Das Line-Up bietet für alle Freunde von Hart und Hetfig etwas. Insegsamt werden 12 Bands auftreten.
Natürlich wird auch wieder für ein ordentliches Rahmenprogramm gesorgt. Es wird erneut einen (Death)-Metal-Markt geben, eine Chill-Out Lounge und eine Food-Area.
Neben weiteren Überraschungen wird es natürlich auch wieder die offiziellen Festival-T-Shirts geben. Diese werden dann am Merch-Stand erhältlich sein und können demnächst hier vorbestellt werden.

Genre:
Death Metal, Grindcore, Grind'n'Roll,... mehr
Death Metal, Grindcore, Grind'n'Roll, Technical Death Metal, Melodic Black Metal close
Category: Metal Festivals
Admission: VVK 42 €
Beginn: 13:00 Uhr
Location: Halle 02
Postcode: 69115
City: Heidelberg
Street: Zollhofgarten 2
Country: Deutschland
Website: Heidelberg Deathfest

Bands:

Memoriam, Pestilence, Master, Disbelief, Gutalax, Severe Torture, Birdflesh, Blood, Deadborn, Misanthropia, Horresque, Infected Inzestor
Heidelberg Deathfest Heidelberg Deathfest

Die letzten News zu: Heidelberg Deathfest 2022

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Heidelberg Deathfest 2022
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

oder weitere Festivals für das Postleitzahlengebiet 6 aus dem Jahr 2022 anzeigen
 
Heidelberg  |  69115
Karte: Wo ist 69115 Heidelberg
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2022
01. SonneMondSterne
02. Hurricane Festival
03. Mittelalterlich P ..
04. NIbirii Festival
05. Mittelalterlich P ..
06. Tomorrowland
07. O.Z.O.R.A. Festiv ..
08. Wonderland
09. Parookaville
10. Nature One
11. Taubertal Festival
12. Deichbrand Rockfe ..
13. Boom Festival
14. Southside Festival
15. Traumwelten
16. Highfield Festival
17. Lollapalooza
18. Indian Spirit
19. Nord Open Air
20. Antaris Project