31. Rheingau Musik Festival 2018

From: 23.06.2018 To: 04.09.2018
Das Festival war vor 980 days

Leider sind (noch) keine aktuellen Daten für 2021 vorhanden!

Um Infos zu aktuellen Events zu erhalten, schaue bitte auf der
Website vom Rheingau Musik Festival 2018

Die 31. Saison des Rheingau Musik Festivals findet vom 23. Juni bis zum 1. September 2018 statt und steht ganz im Zeichen von "Freundschaft". Mit hochkarätigen Künstlern haben wir musikalische Projekte konzipiert, die diesem Leitgedanken entspringen: Als Artist in Residence wird die Sopranistin Annette Dasch in sechs Veranstaltungen mit Musik von Beethoven bis Lehár ihre ganze musikalische Bandbreite präsentieren. Der Oboist Albrecht Mayer wird als Fokus -Künstler sechs Veranstaltungen mit Musik von Vivaldi bis Britte n zu erleben sein. In der Fokus -Reihe mit dem Komponisten und Bratschisten Brett Dean tauchen wir in fünf Veranstaltungen tiefer in seinen musikalischen Kosmos ein. Im "Fokus Jazz" richten wir in diesem Jahr den Blick auf fünf der derzeit angesagtesten Klaviertrios: Brad Mehldau Trio, Jason Moran & The Bandwagon, David Gazarov Trio, Omer Klein Trio und Tingvall Trio. Daneben stehen in diesem Jahr die Themenschwerpunkte "Claude Debussy: 100. Todestag" "Next Generation" und "Expedition Sound" im Vordergrund. Mit der Reihe "Leonard Bernstein: 100. Geburtstag " nehmen wir den runden G edenktag des legendären amerikanischen Komponisten zum Anlass für ein musikalisches Porträt, in dem die größten Werke des begnadeten Künstlers erklingen und Bernsteins Leben und Wirken näher beleuchtet wird. A uf 149 Konzerte werden an 40 Spielstätten des R heingaus und benachbarter Regionen veranstaltet. Die Hauptveranstaltungsorte sind das Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden. Dazu kommen zahlreiche Kirchen und Weingüter. Konzerte finden wieder in der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim -Eibingen, im ESWE Atrium in Wiesbaden, im Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden und in der Kultur - und Veranstaltungshalle kING in Ingelheim am Rhein statt. Als neue Spielstätten konnte das RheinMain CongressCenter und die Pfarrkirche St. Pankratius in Budenheim gewonnen werden.

Genre:
Klassik, Jazz, A Cappella, Worldmusic,... mehr
Klassik, Jazz, A Cappella, Worldmusic, Latin, Musik Kabarett, Musik Comedy, Irish Folk, Folk, Progressive Rock, R&B, Soul, Swing, Pop ... close
Category: Bunt Gemischte Festivals
Visitors: 120000
Location: Verschiedene Locations
Postcode:
City: Verschiedene Orte
Country: Deutschland
Website: Rheingau Musik Festival

Bands:

Noëmi Waysfeld & Blik, Iveta Apkalna, Manfred Mann’s Earth Band, Naturally 7, China Moses, Brad Mehldau Trio, Voces8, Soultyzer, sonusBrass, Katona Twins, Candy Dulfer, Mona Asuka, Awa Ly, Emmanuel Tjeknavorian, St. Beaufort, Grigory Sokolov, The King's Singers, Marina & The Kats, Víkingur Ólafsson, David Gazarov Trio, Juri Tetzlaff, Armida Quartett, Modigliani Quartett, Gregory Porter, Benne, Ida Sand & Magnus Lindgren, Till Brönner, Ida Sand, Seven, Cúig, David Orlowsky Trio, Anna Prohaska, Die Well Brüder aus'm Biermoos, Takács Quartet, Sjaella, Max Mutzke & Monopunk, Bidla Buh, Son del Nene, Omer Klein Trio, Artemis Quartett, Alliage Quintett, Janoska Ensemble, Tingvall Trio, Danish String Quartet, Rotterdam Philharmonic Orchestra
und weitere
Rheingau Musik Festival Rheingau Musik Festival

Die letzten News zu: Rheingau Musik Festival 2018

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Rheingau Musik Festival 2018
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

 
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2018
01. Boom Festival
02. Splash! Festival
03. Hurricane Festival
04. Summerjam
05. O.z.o.r.a. Festiv ..
06. Rock Am Ring
07. Southside Festival
08. Open Air Frauenfe ..
09. Rock Im Park
10. Nature One
11. Nord Open Air
12. Burg Herzberg Fes ..
13. Tomorrowland
14. Rockharz Open Air
15. Festivalkult umso ..
16. Wacken Open Air
17. Mayday
18. Airbeat One
19. Out4Fame Festival
20. Parookaville