Niedeckens Bap 2016

At: 23.11.2016
Das Konzert war vor 1714 days

Lebenslänglich Jubiläumstournee 1976-2016

Wolfgang Niedecken steht heute Abend um 20.15 Uhr im Fokus der Vox-Sendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", er tauscht seine größten BAP-Hits mit den erfolgreichsten Songs seiner Mitstreiter und präsentiert diese in einer eigenen und ganz neuen Version. In der dritten Staffel der Musik-Event-Reihe hat Gastgeber Xavier Naidoo neben Wolfgang Niedecken Annette Louisan, Nena, Samy Deluxe, Seven und The BossHoss eingeladen.

Im Anschluss zeigt Vox um 22.10 Uhr "Die Niedeckens BAP Story". 40 Jahre Bap, 65 Jahre Wolfgang Niedecken - eine bewegende Lebensgeschichte.

Am 18. Mai ist die Band dann endlich wieder live unterwegs, dann fällt der offizielle Startschuss zur großangelegten Niedeckens BAP Jubiläumstournee 1976-2016 und endlich. Neben neuen Songs vom Album "Lebenslänglich" stehen vor allem die beliebtesten Lieder aus 40 Jahren Bandgeschichte im Fokus der Tournee, die nochmals um acht Termine erweitert wurde. So startete nun auch der Vorverkauf für das Konzert der Kölsch-Rocker am 23. November 2016 in der Rockhal in Luxemburg, Esch/Alzette.

Tickets für die Konzerte von Niedeckens Bap sind im Vorverkauf unter Kartenvorverkauf Trier (Tickethotline: 0651 - 99 4 11 88) erhältlich.

Genre: Rock, Kölschrock
Admission: VVK 37,90 €
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Rockhal
Postcode: 4361
City: Esch-Alzette
Street: Avenue du Rock n Roll 5
Country: Luxemburg
Website: Niedeckens Bap

Bands:

Bap

weitere Konzerte 2016 von Bap
Niedeckens Bap Niedeckens Bap

Kommentare zu: Niedeckens Bap 2016
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

oder weitere Konzerte aus Luxemburg aus dem Jahr 2016 anzeigen
 
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Anfahrt zum Konzert
Kommentar schreiben


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2016
01. Unheilig
02. Kontra K
03. Kontra K
04. Sunrise Avenue
05. Jazzkantine
06. The Real Group
07. Flo Rida
08. Scorpions
09. Eric Fish
10. Manowar
11. Black Sabbath
12. Cro
13. Coldplay
14. Sunrise Avenue
15. Unheilig
16. Reggae Night
17. The Skatalites
18. Pothead
19. Unheilig
20. Sting