The Ranch Festival 2016

From: 21.10.2016 To: 22.10.2016
Das Festival war vor 1468 days

Leider sind (noch) keine aktuellen Daten für 2020 vorhanden!

The Ranch Festival'16 powered by Bang Your Head!
Den Anfang am Freitag werden die Stuttgarter Jungs von Vanish machen.
Vanish stehen bereits seit 14 Jahren zusammen auf den Bühnen dieser Welt und können somit auf über 100 Auftritte mit teils sehr namhaften Bands zurückblicken.
Emerald Sun gegründet 1998 in Griechenland werden als zweite Band auf der Bühne stehen um dem Publikum mit ihrem Power / Euro Metal ordentlich ein zu heizen.
Weiter geht es mit Crown of Glory aus der Schweiz - wunderschöne Melodien, gekoppelt mit einer wahnsinnigen Portion Power werden auf das Publikum losgelassen - diese Band muss man gesehen bzw erlebt haben! Diese Band stand schon mit Größen wie z.B. Axel Rudi Pell, Doro, Shakra oder auch Jaded Heart (die im Übrigen letztes Jahr bei TRF zu sehen waren) zusammen auf der Bühne.
COP U.K. - diese Band ist ein wahrer geheim Tipp - den Veranstaltern des TRF ist diese Band als Support bei der letzten Helloween / Rage Tour aufgefallen - ein wahres Feuerwerk des melodischen Hardrocks wird uns mit dieser Band erwarten - einigen werden die Jungs um Sänger Dale Radcliffe noch unter dem Namen Crimes of Passion bekannt sein. Melodischer Hard Rock der Extraklasse !
Den Co-Headliner am Freitag werden Mystic Prophecy geben. Der Klang ihrer Songs versprüht den Spirit des amerikanisch geprägten Powermetal wie keine andere Band. Mit Ihrem aktuellen Album hat die Band voll ins Schwarze getroffen - Einzug in die Charts sowie tolle Reviews in den einschlägigen Magazinen sprechen für sich - für viele schon jetzt eines der Alben des Jahres!
Headliner des Freitags sind keine geringeren als die Sceneheros von Brainstorm.
Bereits seit 1989 verwöhnt diese Band ihr Publikum mit feinstem Powermetal - Brainstorm sind somit wohl die konstanteste Powermetal Band aus Deutschland. Schon der Abend des ersten Festival Tages kann somit mit einem ganz großen Namen beendet werden.

Den Samstag eröffnet eine ganz neue Band in der Scene. Spite Fuel entstanden aus der Asche von Strangelet . Hier wird uns großer Hardrock mit eingängigen Melodien und großen Posen präsentiert ! Die Jungs werden noch für ordentlich Wirbel in der Scene sorgen.
Stop Stop, die zweite Band des Samstags konnten bereits TRF Luft schnuppern und das Publikum mit ihrer ausgewöhnlichen Show begeistern. Die Band arbeitet momentan unter Hochdruck an Ihrem dritten Album - wer weiß, vielleicht wird es ja bereits beim TRF präsentiert. Eins ist aber sicher - wer diese Band schon einmal gesehen hat - wird süchtig!
Weiter geht es mit Maxxwell aus der schönen Schweiz - Lupenreiner Hardrock mit großen Melodien - manche behaupten sogar, Maxxwell seinen die besseren Shakra ! Diese Band sollte nicht verpasst werden.
Mit The New Roses konnte das TRF die Newcomer der Stunde verpflichten - man darf gespannt sein! Schon die TV-Serie "Sons of Anarchy" hat sich der Band und ihrem tollen Song "Without a Trance" angenommen - aber die Band ruht sich auf diesen Lorbeeren nicht aus - auch mit dem aktuellen Album räumen Sie ordentlich ab und sorgen für volle Konzerte.
Eine absolute ausnahme Band sind die Samstags Co-Headliner Tri State Corner aus Burscheid - die Jungs um Sänger Lucky mischen harte Rockmusik mit den sanften Tönen einer Griechischen Bouzouki - dies macht ihren Sound definitiv einzigartig. Nach ca. 300 Live Shows in rund 22 Ländern und 3 Kontinenten haben sich die Jungs ihren Platz in der Rocklandschaft erspielt.
Besonders Stolz können die Veranstalter des TRF sein, die Band "Almanac" für sich gewonnen zu haben. Hier präsentiert Victor Smolski (ex-Rage / Lingua-Mortis-Orchestra) eine neue Formation die den Spirit von LMO weiter atmet. Gleich drei große Stimmen des deutschen Hardrocks konnte Victor für seine Band gewinnen: Andy B. Frank (Brainstorm), David Readman (Pink Cream 69 / Voodoo Circle) sowie Jeanette Marchewka - die bereits bei LMO mit an Bord war.
Harte Töne - Symphonische Momente - klasse Stimmen - eine Band die es zwar noch nicht lange gibt - die aber schon jetzt Maßstäbe ges

Genre:
Metal, Rock, Hard Rock, Heavy Metal,... mehr
Metal, Rock, Hard Rock, Heavy Metal, Heavy Rock, Power Metal, Symphonic Power Metal, Melodic Metal, Heavy Rock, Progressive Metal close
Category: Rock Festivals
Visitors: 600
Location: WOM
Postcode: 72379
City: Hechingen
Street: Am Schnellengarten 11
Country: Deutschland
Website: www.theranchfestival.de

Bands:

Brainstorm, Almanac, Mystic Prophecy, Tri State Corner, The New Roses, Maxxwell, Emerald Sun, Crown of Glory, Stop Stop, C.O.P. UK, Spite Fuel, Vanish
The Ranch Festival The Ranch Festival

Die letzten News zu: The Ranch Festival 2016

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: The Ranch Festival 2016
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

oder weitere Festivals für das Postleitzahlengebiet 7 aus dem Jahr 2016 anzeigen
 
Hechingen  |  72379
Karte: Wo ist 72379 Hechingen
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Tickets / Eintrittskarten
Bestelle deine Tickets online im Festivalticker Ticketshop

Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2016
01. Tomorrowland
02. Nature One
03. Rock Am Ring
04. Boom Festival
05. Hurricane Festival
06. SonneMondSterne
07. Southside Festival
08. O.z.o.r.a. Festiv ..
09. Rock Im Park
10. Splash! Festival
11. Mayday
12. Melt! Festival
13. Feel Festival
14. Wacken Open Air
15. Highfield Festival
16. Burg Herzberg Fes ..
17. Summerjam Festival
18. WinterWorld
19. Love Music Festiv ..
20. Helene Beach Fest ..