25. Schaffhauser Jazzfestival 2014

From: 14.05.2014 To: 17.05.2014
Das Festival war vor 1919 days

Die Daten zum Event 2019 findest du auf der Infoseite vom
Schaffhauser Jazzfestival 2019

Vier Konzertabende mit 11 Gruppen in der ehemaligen Kammgarnfabrik, vier weitere Konzerte im Kulturklub Haberhaus und im Musikraum TapTab. Eine Ausstellung des in Stein am Rhein lebenden Künstlers und Plakatgestalters Ernst Thoma, Jazzgespräche Spezial und eine öffentliche Jubiläumsfeier im Vorfeld.

Mit dem Zitat im Titel beschloss der bekannte Kölner Jazzjournalist und Promoter Jürgen von Osterhausen seine begeisterte Rezension über das 20. Schaffhauser Jazzfestival 2009. Das Programm zum 25. Festival verspricht wiederum viel Neues und beweist einmal mehr, dass die innovative Schweizer Szene zu Recht stolz sein kann auf ihre Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker. Schaffhausen fühlt dieser Szene alljährlich den Puls.

Während vier Tagen präsentieren die Festivalmacher mit ihrem Team die Werkschau des Schweizer Jazz. Ein von Hausi Naef und Urs Röllin sorgfältig ausgewählter Querschnitt durch das aktuelle Jazzschaffen, das den europäischen Vergleich nicht scheuen muss.
So ist die Eröffnung des Festivals durch die heute europaweit bekannte, in der Schweiz lebende, albanische Sängerin Elina Duni kein Zufall. Genau vor fünf Jahren nämlich wurde sie auf der Kammgarnbühne als Newcomerin angepriesen und startete danach eine einmalige Jazzkarriere. Das könnte Zürcher Trio «Rusconi» dieses Jahr genauso passieren.
Definitiv eine Neuentdeckung ist der in der Deutschschweiz noch wenig bekannte Genfer Pianist Gabriel Zufferey aber auch der Überflieger und Ausnahmesänger aus Bern, Andreas Schaerer. Letzterer tritt gleich dreimal in Aktion: Am 9. Mai In der GEMS Singen und am 10. Mai in der Altstadt Schaffhausen mit seinem Sextett «Hildegard lernt fliegen» sowie am dritten Festivaltag mit seiner neusten Produktion mit dem Basler Arte Quartett in der Kammgarn.

Newcomer zu finden ist das Ziel des wichtigsten Festivals für den Schweizer Jazz. Aber auch das Dokumentieren szenenbildender Jazzkarrieren. In diesem Kontext feiert der Luzerner Gitarrist Christy Doran mit seiner neu besetzten Formation «New Bag» seinen 65. Geburtstag, während das «Lucien Dubuis Trio» aus Biel mit einem Streichquartett überraschen will. Gespannt sein darf man auch auf Neues aus der Feder des Zürcher Bassisten Herbie Kopf.
Die Landesgrenzen weiten sich am Samstag nach Norden aus. Nicht nur weil der WDR 3 zusammen mit SRF2 live aus der Munotstadt streamt. «Lauer Large» eine der interessantesten Bigbands Europas, geführt von Johannes Lauer, dem in der Schweiz ausgebildeten Berliner Posaunisten ist genauso wie das Trio Noreia von Samuel Rohrer mit Europa-Bürgern besetzt, die mit der Schweiz verbandelt sind. Ein organisch grenzüberschreitender Austausch der die Szene mit Frischblut anreichert.
Der zweite Festivaltag hat es in sich. Zuerst die Vertonung des düsteren Comics «the Number» von Thomas Ott durch Lukas Roos's Bash, welche 2013 den Credit Suisse Förderpreis Jazz gewannen. Ein Piano-Solo von Gabriel Zufferey als Paukenschlag dazwischen und schliesslich «Der grosse Bär» das 22köpfige Who is Who-Orchester des in Schaffhausen aufgewachsenen Pianisten Roberto Domeniconi.

Mehr Einheimisches gibt's auch im Haberhauskeller zu entdecken: Der Schaffhauser Pianist Simon Schwaninger mit seinem Trio sowie der bereits in Burghausen als Newcomer des Jahres ausgezeichnete aus Diessenhofen stammende Sänger und Pianist Raphael Jost. Er präsentiert seine «Lots of Horns». Im Taptab Musikraum schliesslich wird's laut und extrovertiert mit Sha's Feckel der kompromisslosen Formation um den Nik Bärtsch Saxer Sha.
Im geschichtsträchtigen Zunfthaus «Zum Rüden» ist am Samstagmittag eine weitere Folge der «Jazzgespräche Spezial» geplant. Das Thema: «Zwischen Diplom und Erfolg - junge Jazzmusiker auf dem Sprung». Gemeinsam präsentiert mit der Musikhochschule Luzern HSLU und Pro Helvetia.

Genre: aktueller Schweizer Jazz
Category: Jazz Festivals
Admission: VVK 110 CHF
Location: Verschiedene Locations
Postcode: 8200
City: Schaffhausen
Country: Schweiz
Website: Schaffhauser Jazzfestival

Bands:

Elina Duni Quartet, Lucien Dubuis Trio & Spacetet, Bash, Gabriel Zufferey Solo, Der Grosse Bär, DJ Double Chin, Soul Rabbi, Andreas Schaerer & Arte Quartett feat. Wolfgang Zwiauer, Christy Doran’s New Bag, Rusconi, Raphael Jost&lots Of Horns, Sha's Feckel, Herbie’s Explo 3000, Samuel Rohrer Noreia, Lauer Large, M'Adam(e), Ducadu

zum kompletten Programm Schaffhauser Jazzfestival
Schaffhauser Jazzfestival Schaffhauser Jazzfestival

Die letzten News zu: Schaffhauser Jazzfestival 2014

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Schaffhauser Jazzfestival 2014
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

weitere Festivals aus Schweiz aus dem Jahr 2014 anzeigen
 
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Tickets / Eintrittskarten
Bestelle deine Tickets online im Festivalticker Ticketshop

Das Programm / Lineup
Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2014
01. Tomorrowland
02. Wonderland
03. Hurricane Festival
04. Nature One
05. Boom Festival
06. O.z.o.r.a. Festiv ..
07. Splash! Festival
08. Southside Festival
09. Wacken Open Air
10. Melt! Festival
11. SonneMondSterne
12. Rock Am Ring
13. Helene Beach Fest ..
14. Rock Im Park
15. Sunrise Festival
16. WinterWorld
17. Festivalkult umso ..
18. Taubertal Festival
19. Rock 'n' Heim
20. Summer Breeze Ope ..