Thalmässinger Music Adventure 2012 - Das Programm

Zurück zur Info Seite von: Thalmässinger Music Adventure 2012

Freitag

21:00 - 22:00 Uhr Beatfrog
22:00 - 23:30 Uhr J.B.O.
23:30 - 00:00 Uhr DJ Matuschke
00:00 - 01:30 Uhr Ohrbooten
01:30 - 02:30 Uhr DJ Matuschke

Samstag (Coverrock)

21:00 - 23:00 Uhr Spontaneous Xtacy
23:15 - 02:45 Uhr Shark
03:00 - 03:45 Uhr Shark unplugged



Erstmals setzen die Veranstalter auf alt Bewährtes und konnten erneut J.B.O. für einen Auftritt in der Lesch-Halle verpflichten. Viele Besucher haben uns gesagt, dass J.B.O einfach der Hammer war und dass sie noch mal Lust haben auf eine richtig coole Fete! so Vorsitzender Mathias Hölzel.
Mit Klassikern wie Ein guter Tag zum Sterben oder Bolle dürfte das der Combo, die seit mittlerweile über 20 Jahren immer für Partystimmung sorgt, auf jeden Fall gelingen. Ein gesunder Mix aus Coverrocksongs, die durch einen ganz eigenen Stil der Jungs geprägt sind, und viele eigene Lieder haben den 4 Musikern einen festen Platz in den Reihen der großen deutschen Musikgruppen verschafft.
Scheinbar hat es aber J.B.O. in Thalmässing auch ordentlich Spaß gemacht und so wird die Band am 26. Oktober 2012 wieder auf alt bekanntem Gelände rocken.
Doch das tun sie natürlich nicht alleine. Unterstützung kommt dieses Jahr vom überregional bekannten DJ und Moderator Matthias Matuschke Matuschik. Wenn der Oberpfälzer nicht gerade als DJ unterwegs ist oder sich auf Konzerten und Festivals tummelt, moderiert er Montag bis Donnerstag im Radiosender Bayern 3 die Abendshow Matuschke - der etwas andere Abend in Bayern 3 und begeistert seine Zuhörer mit allen bayrischen Dialekten, die der Freistaat zu bieten hat. Somit ist er theoretisch nicht auf die Oberpfalz angewiesen und kann alle Damen der Schöpfung mit Verbalerotik niederlabern wie er selbst erklärt. Doch auch live überzeugt er mit seinem Können als Entertainer und DJ und begleitet so am 11. Thalmässinger Music Adventure durch den Freitag-Abend.
Neben J.B.O und DJ Matuschke gibt sich am Freitag außerdem die überregional bekannte Gruppe Ohrbooten die Ehre. Mit musikalischem Kontrastprogramm im Vergleich zu J.B.O. macht Ohrbooten den Freitag des Adentures richtig spannend. Die 2003 gegründete Berliner Gruppe bezeichnet ihren Stil als Gyp-Hop, was nur annähernd erklären kann wie viele unterschiedliche Einflüsse auf die Musikrichtung der vier Jungs einwirken. Von Reggae, Ragga, Alternative, Hip Hop und sogar Jazz ist alles dabei. Schlagzeuger Onkel sagt: Es ist für uns eine besondere Herausforderung, wenn das Publikum zäh ist. Das ist unser Kick, sie zum Springen zu kriegen. Das das Prinzip funktioniert, stellt die eindrucksvolle Liste an Festivalspieltstätten unter Beweis, bei der Ohrbooten das Publikum bereits begeistert hat: Von Taubertal über Rock im Park, Rock am Ring bis hin zu Chiemsee Reggae Summer und Hurricane-Festival. Überall war Ohrbotten dabei und nun auch in Thalmässing.
Doch auch den Newcomern der Szene sollen die Bühnenbretter des Adventure-Festivals gehören und deswegen rocken neben J.B.O und Ohrbooten auch die drei Jungs von BEATFROG ordentlich ab. Drei Instrumente und drei Stimmen: Das junge Trio aus Nürnberg sagt von sich selbst, dass ihre Musik mal schnell und rotzig, mal langsam und mit Gefühl ist und dabei aber Gesang im Vordergrund steht und somit ganz schnell ins Rockohr geht. Die Veranstalter und Besucher können sich auf eine fetzige Show freuen!

Neben dem Freitag als Konzertabend steht der Samstag ganz im Zeichen des Coverrock. Ganz bewusst haben sich die Veranstalter für eine Live-Band und keinen DJ entschieden um den Besuchern etwas für die Ohren UND Augen zu bieten.
Und bevor altbekannte Musiker die Bühne betreten, heizen die Newcomer Spontaneous Xtacy mit knackigem Coverrock ein, der jeden mitreißt und für gute Stimmung sorgt versprechen die fünf Jungs und Sängerin Stefanie Thiele aus Neumarkt. Mit einer beeindruckenden Live-Show und den aktuellen Songs der Charts sowie richtigen Klassikern werden anschließend die Shark-Jungs das Publikum zum Abtanzen bringen. Und als gemütlichen Ausklang findet das einmalige Unplugged-Spezial statt. Hier kann man die Musiker mal ganz anders erleben und das Music Adventure endet mit einem grandiosen Schlusspunkt.