Lunastrom Festival 2012

Vom: 15.06.2012 bis: 17.06.2012
Das Festival war vor 2197 Tagen

Leider sind (noch) keine aktuellen Daten für 2018 vorhanden!

Um Infos zu aktuellen Events zu erhalten, schaue bitte auf der
Website vom Lunastrom Festival 2012

Dreitägiges Festival zum zehnjährigen Bestehen der Lichtkunst-Partyreihe.

Ausstellungen, Konzerte, Licht- und Videoinstallationen, Gast-Künstler, verschiedene DJs auf 3000 qm in der leerstehenden Fabrik der
Schlafwagengesellschaft.

Zehn Jahre Licht, Kunst, Tanzen: Zum runden Geburtstag der Kunstparty-Veranstaltung arrangieren Marc Zimmermann und sein Team erstmals ein lunastrom-Festival. Dafür verwandeln wir 3000 qm der ehemaligen Schlafwagengesellschaft in Neuaubing für drei Tage in ein abwechslungsreiches Lunaland mit Live-Konzerten, Ausstellungen, zwei Tanzflächen sowie Licht-, Klang- und Videoinstallationen.

Zum Jubiläum freuen wir uns über Berichterstattungen jeglicher Art - für Interviews, Features oder Ähnliches stehen Ihnen Marc Zimmermann und sein Team jederzeit zur Verfügung!

Am Konzert-Freitag sorgen Headliner Esben and the Witch und Ride-Sänger Mark Gardener sowie The Lost Rivers und Come Back Harriet für einen vielversprechenden Live-Auftakt. Der Samstag stellt mit einem Klassik-Konzert zum Einstimmen und der Jubiläums-lunastrom-Party den Höhepunkt des Festivals dar, in der alle fünfzehn Ausstellungsräume geöffnet sein werden. Neben der traditionellen Dreampop und Shoegaze-Area mit DJ Marc Zimmermann beleben wir außerdem unser Killing-Moon-Konzept neu: auf einer zweiten Area wird mit Postpunk und New Wave der Kult-DJs der Bat Society dem Lostclub gehuldigt.

Dazwischen: eine Bettenlandschaft aus 15 Liegeflächen, ein Installationsraum mit fliehenden Schatten und Wagen-Überresten, Licht-, Video- und Kunstobjekte, eingebettet in die beeindruckende Architektur der leerstehenden Fabrik. Eine Foto-Ausstellung von Elvira Auer widmet sich zudem der Vergangenheit der geschichtsträchtigen Hallen.Auch wir werfen mit Fotoerinnerungen aus den letzten zehn Jahren einen Blick auf unsere lunastrom-Geschichte und ihre Höhepunkte.

Passend zur lunastrom-Philosophie konnten wir außerdem die zwei Psychologen Dr. Dirk Proeckl und Dr. Engelbert Winkler gewinnen, die ein Verfahren entwickelt haben, das mittels Lichtpenetration auf das geschlossene Auge vollkommen legal LSD-artige Halluzinationen ermöglicht. Ebenfalls hypnotisch, wenn auch etwas subtiler: der snail trail von Philipp Artus, der uns auch schon bei der Luminale in Frankfurt beeindruckt hat. Am Sonntag werden die Kollegen von innen.außen.raum e.V. dem ersten lunastrom-Festival mit weiteren Bands einen krönenden Abschluss bereiten.

Stil: Indie, Shoegaze
Preis: 30 €
Location: Schlafwagenfabrik
Plz: 81669
Ort: München
Strasse: Brunhamstraße 19a
Land: Deutschland
Website: Lunastrom Festival

Bands:

Esben and the Witch, Mark Gardener, The Lost Rivers, Come Back Harriet, DJs Marc Zimmermann, Unlucky Charm, Miss Shapes, Mossman, DJ Daniel, DJ Sieghard, Woodpigeon, Halo of Pendor, Carlos Cipa

zum kompletten Programm Lunastrom Festival
Lunastrom Festival Lunastrom Festival

Die letzten News zu: Lunastrom Festival 2012

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Lunastrom Festival 2012
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

weitere Festivals für das Postleitzahlengebiet 8 aus dem Jahr 2012 anzeigen
 
München  |  81669
Karte: Wo ist 81669 München
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Tickets / Eintrittskarten
Bestelle deine Tickets online im Festivalticker Ticketshop

Das Programm / Lineup
Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv

Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2012
01. Tomorrowland
02. O.z.o.r.a. Festiv ..
03. Nature One
04. Hurricane Festival
05. Wacken Open Air
06. Southside Festival
07. Rock Am Ring
08. Burg Herzberg Fes ..
09. Deichbrand Rockfe ..
10. Rock Im Park
11. Splash! Festival
12. Open Air Hamm
13. Der Schiffenberg ..
14. Boom Festival
15. Melt! Festival
16. Greenfield Festiv ..
17. AStA Sommerfestiv ..
18. Chiemsee Reggae S ..
19. Bardentreffen
20. Chiemsee Rocks