Donaufestival 2010

From: 28.04.2010 To: 08.05.2010
Das Festival war vor 3714 days

Die Daten zum Event 2020 findest du auf der Infoseite vom
Donaufestival 2020

Gescheiterte Revolutionen.

„In der postrevolutionären Gesellschaft ist die Revolution zur Attitüde geworden, die man an- und ablegt wie ein Che Guevara-T-Shirt. Die Sehnsucht nach Exzessen ist geblieben.“ Showcase Beat Le Mot

Die Agonie in den westlichen Demokratien und ihren Gesellschaften, die immer undurchlässiger, veränderungsresistenter werden und zusehends nach rechts abdriften, ist kein guter Nährboden für Revolutionen. Die Systeme haben längst Strategien entwickelt, die Aufbegehren, Revolte und anarchischen Exzess instrumentalisieren. Die Bedeutung von Revolution hat durch das inflationäre Erfinden permanenter Scheinrevolutionen an Wert verloren und der Rückblick auf das grausame Scheitern gesellschaftlicher Umwälzungsversuche in der jüngeren Geschichte hinterlässt auch einen fahlen, ratlosen Nachgeschmack. In den postrevolutionären, postheroischen Hedonismus-Gesellschaften scheint jede revolutionäre Idee schon im gedanklichen Ansatz zu scheitern und zur modischen Applikation zu verkommen. Doch die Sehnsucht nach Veränderung, nach dem befreienden Exzess schlummert unter der Oberfläche. Wer sie wie, wann, weshalb und wo wach zu küssen vermag und was das alles nach sich ziehen wird, bleibt der eigenen Fantasie überlassen...

Das donaufestival 2010 thematisiert an zwei Wochenenden in über 70 verschiedenen Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Performance, neue Theaterformen, Medienkunst, Film & Video, bildende Kunst, Installation, Klangkunst und avancierte popmusikalische Formate, Agonie und Veränderungspotential in unserer postrevolutionären Gesellschaft. Ein künstlerisches Bild einer Zeit mit all ihren Hoffnungen, Frustrationen, Sehnsüchten, rückblickenden Sentimentalitäten und möglichen Utopien. Aber auch ein künstlerisches Gegenbild zu unserer Zeit, das Fragen anders stellt, als wir es gemeinhin tun, und das dadurch mögliche Ansätze von Antworten durchscheinen lässt.

Genre: Gemischt
Admission: Woche 1: 99€ | Woche 2: 82€
Location: Verschiedene Locations
Postcode: 3500
City: Krems
Country: Oesterreich
Website: Donaufestival

Bands:

Howie B & Húbert Nói, Dinosaur Jr., Peaches, Alec Empire, Ghostigital, Akufen, Snorri Asmundsson, Múm, Klingt.Orgestra, U+0259, Onno Ennoson, Tindersticks, Wolf Parade, Reptilicus, Cobra Killer, Hunx & His Punx, Digipop, DJ DMP, FM Queer, DJ Demon Jukebox, Uncle Renegio, DJ Gina D'Orio, Rebellion Beats, Quote Allstars, Mussurunga, Rufus Wainwright, Stiluppsteypa & BJ Nilsen, Xix Xiu & Deerhoof, Fuck Buttons, Dan Deacon, Panda Bear, Auxpan, Former Ghosts & Parenthetical Girls, TV Buddhas, Kría Brekkan, Glenn Branca & Ensemble, Jon Hopkins, The Ex, These New Puritans

zum kompletten Programm Donaufestival
Donaufestival Donaufestival

Die letzten News zu: Donaufestival 2010

Leider keine News vorhanden!

Kommentare zu: Donaufestival 2010
Noch Keine Kommentare - Schreibe den ersten Kommentar

oder weitere Festivals aus Oesterreich aus dem Jahr 2010 anzeigen
 
Gewinne Freikarten
Gewinne Freikarten für Festivals und weitere Sachpreise

Tickets / Eintrittskarten
Bestelle deine Tickets online im Festivalticker Ticketshop

Das Programm / Lineup
Anfahrt zum Festival
Kommentar schreiben
Archiv


Routenplaner
 
Die meisten Klicks 2010
01. Hurricane Festival
02. Viva Los Tioz (On ..
03. Rock Am Ring
04. Southside Festival
05. Melt! Festival
06. Rock Im Park
07. Wacken Open Air
08. Rock den Deich Fe ..
09. Open Air Hamm
10. Northside Festival
11. Loveparade
12. Summer Breeze Ope ..
13. Nature One
14. Sea Of Love
15. With Full Force F ..
16. Greenfield Festiv ..
17. Festival Revival
18. Umsonst & Drausse ..
19. Rocken am Brocken
20. Deichbrand Rockfe ..